Post view

InVideo - tolles Tool für die Videoproduktion mit Bildern und Filmen

Offenlegung: Für diesen Produktreview gibt es keine Bezahlung. Allerdings bekommen User einen Funktionsupgrade, wenn sie einen Bericht über dieses Tool schreiben. Man ist völlig frei im Bezug auf Form und Inhalt des Textes. Da ich dieses Tool aber eh gerne nutze und mich über das Funktionsupgrade freue, schreibe ich doch einfach mal eine Beschreibung zu InVideo.

Bei einem Tool ist mir wichtig, das ich schnell und einfach zu guten Ergebnissen komme. Da bin ich froh, wenn ich auf Software zurück greifen kann, die mir dabei hilft und viele der Schritte abnimmt.

Das Tolle an InVideo ist meiner Meinung nach, das man sich aus Fotos, Texteinblendungen und Musik einen Videoclip bauen lassen kann. Den kann man dann sogar noch mit Stickern, Emojies und verschiedenen Animationen aufpeppen. Man kann alles selber machen, das muss ich mir aber nochmal genauer ansehen. Es können aber auch fertige Templates ausgwählt werden, da sind fertige Abläufe wie Animationen und Einblendungen ausgewählt und konfiguriert, und man muss dann nur noch die Texte und Bilder austauschen und fertig ist der Film. Du kannst also entweder völlig frei dein Video gestalten, oder aber auf fertige Templates zurückgreifen.

Was mich aber richtig begeistert, ist die 3. Variante der Videokreation. Da gebe ich z.b. den Link von einem der Artikel aus der Artikelsammlung in InVideo ein. InVideo zerlegt den Text in einzelne Sätze und ich kann bequem die wichtigsten Sätze auswählen. Zu den Sätzen schlägt InVideo passende Bilder vor oder ich wähle eigene Bilder oder Filme aus. Aus diesen Inhalten wird dann das Video zusammengestellt. Im folgenden Bild, könnt ihr das Interface in Aktion sehen.

 

How to make a video from an article

 

Bei InVideo gibt es verschiedene Preiskategorien. Diese unterscheiden sich hauptsächlich in der Anzahl der Videos, die ihr pro Monat exportieren könnt. Mit den teureren Abos bekommt ihr aber auch eine höhere Bildqualität. Diese steigt von 720p auf 1080p. Daneben gibt es dann noch Steigerungen im Bezug auf den Umfang der Bildbibliothek und vor allem die Dauer der exportierten Videos. Das Tolle ist aber, das es einen kostenlosen Account (Affiliate link) gibt, mit dem ihr also kostenlos InVideo ausprobieren und ausgiebig testen könnt. Ich vermute mal, ihr werdet so begeistert sein wie ich. Damit könnt ihr jeden Monat 5 Videos in 720p Qualität und bis zu 2 Minuten Fiimdauer exportieren.

In einer InVideo Facebook Gruppe kann man sich inspirieren lassen und sich mit anderen Nutzern austauschen. Dort kann man auch mit den Machern von InVideo chatten und Ideen für neue Funktionen einbringen. Die Roadmap auf Trello zeigt die Funktionen, die gerade diskutiert und entwickelt werden. In den InVideo FAQ findet ihr Antworten auf die häufigsten Fragen. Solltet ihr dennoch einmal Fragen haben, ist ein Chat Support sofort zur Stelle und kann euch weiterhelfen. In einem Blog könnt ihr euch zu verschiedenen Themen rund um Marketing und Video Marketing informieren.

Ich zeige euch mal eines meiner ersten Videos. Ich engagiere mich für den ehrenamtlichen Verein Hand drauf! e. V. aus Oberhausen. Unter anderem bauen wir in Spielzeug Container Regale ein. Bei einer Baustelle habe ich ein paar Fotos gemacht und daraus mit InVideo einen kurzen Film gemacht. Den Film mit peppiger Musik unterlegt, ein paar Sätze dazu und schon ist ein Informationsfilm fertig.

 

 

 

So ein Film wird in InVideo als Projekt abgelegt. Das bedeutet, solange der Film noch gespeichert ist, könnt ihr zu dem Filmprojekt zurückgehen, es verändern und neu erstellen lassen. Das ist natürlich praktisch, wenn sich Inhalte des Films geändert haben, oder etwas ergänzt werden soll.

Schreibt mir doch, wie euch InVideo gefällt und zeigt mir eure Kreationen. Viel Spaß. Wenn ihr euch anmelden wollt, dann nehmt doch bitte diesen affiliate Link hier, dann bekommt diese Website eine kleine Provision. Danke.

 

 

 

 .

MartinB 18.07.2019 0 56
Comments
Order by: 
Per page:
 
  • There are no comments yet
Rate
0 votes
Actions
Categories
Inspireants (12 posts)
Technology (2 posts)